Nicht nur die Zeit und die Sachen auf dem Schreibtisch lassen sich gut stapeln, auch die Menschen stapeln sich, bzw. ihre Wohnräume! Viele Menschen wohnen deshalb heutzutage eher über- als nebenenander, was bestimmte Vorteile hat. Zum Beispiel befördert das gestapelte Wohnen die vertikale Denkweise. In früheren Zeiten waren die Menschen kognitiv viel horizontaler eingestellt. Heute denkt man darüber nach, wie sich wohl der eigene Staubsauger von unten anhört, oder wie es von oben klingen mag, wenn man Bälle von verschiedener Größe und aus unterschiedlichen Materialien an die Decke wirft. Oftmals bleibt das ein Rätsel, aber manchmal, wenn man Glück hat, kommt auch jemand und erzählt es einem! Dann ist das Leben schön und macht Sinn!

,

Liebes Supatopcheckerbunny,

Hilfe, ich brauche einfach mehr Zeit! Wenn ich all die Dinge erledigt habe, die ständig erledigt werdenmüssen, also arbeiten, einkaufen, essen, Leute zurück rufen, Rechnungen bezahlen, aufräumen, Nägel schneiden und zwischendrin schlafen, dann bleibt mir viel zu wenig Zeit, um all die vielen Dinge zu tun, ich ich gerne sonst noch viel mehr tun will, wie lesen, basteln, Musik hören, DVDs gucken, Sport machen und neue Kochrezepte ausprobieren. Supatopcheckerbunny, wo bekomme ich mehr Zeit her?
Fragt Deine Franzi

Liebe Franzi,
ich glaube, Du verkennst das Problem! Denn Zeit ist ja natürlich immer da, die Zeit ist ja nie weg oder versteckt sich irgendwo, so dass man sie erst mal suchen müsste, oder ständig überlegen müsste, wo man sie herbekommt! Das Problem, liebe Franzi, liegt nicht bei der Zeit, sondern bei Dir selber, und dabei, wie Du so strukturiert bist. Ich habe das Gefühl, dass Du es Dir einfach angewöhnt hast, alles immer nacheinander zu tun, anstatt die Dinge zu stapeln. Vielleicht hat Dir das ja früher als Kind mal irgendwer so eingetrichtert: Alles immer hübsch NACHEINANDER tun, kleine Franzi! Und irgendwie hast Du das geglaubt, dabei sollte es doch nur ein Gag sein! Man soll die Dinge doch nicht nacheinander tun, sondern eben STAPELN!
Das funktioniert ganz ähnlich wie auf einem Tisch: Wenn Du auf dem Tisch alle Sachen, die da drauf liegen sollen, hübsch nebeneinander legst, dann ist der Tisch ganz schnell voll, und es bleibt kein Platz mehr, wo Du Deine DVDs oder die Teller mit den neu ausprobierten Kochrezepten hinstellen könntest! Wenn Du die Sachen aber alle geschickt stapelst, dann hast Du genug Platz für alle Teller, Bastelarbeiten und für den Sport auch noch!
Wichtig beim stapeln ist: Große Sachen nach unten, kleine nach oben, sonst gibt es Probleme mit der Statik!
Tschüss! Dein Supatopcheckerbunny of the World