Was ich gut finde an dieser Internet-Seite: dass ich hier reinschreiben kann, was ich will!

Auf anderen Seiten im Internet kann man zum Teil zwar auch reinschreiben, was man will, muss dabei aber immer befürchten, dass andere, die irgendwie anders sind als man selber, das nicht interessant finden oder Einwände haben dagegen oder Meinungen!

Und dann gibt es auch noch Seiten, die total monothematisch angelegt sind! Da soll man dann nur über Beauty schreiben oder über Bücher oder über Produkte! Das finde ich manchmal sehr einschränkend! Und wenn dort mal einer den Mut hat, auszubrechen aus den vorgegebenen Mustern, dann kommen gleich ganz viele Konformisten und schreiben ganz laut: “Was hat das jetzt mit dem THEMA zu tun? Könntest du dich mal bitte an das THEMA halten?!! Vielen Dank!!!”

Das ist so dieses typische Schubladendenken im Internet!

Andererseits sind Schubladen natürlich auch manchmal ganz wichtig, um überhaupt irgendwie Ordnung zu halten und nicht ganz den Überblick zu verlieren, schon am eigenen Arbeitsplatz! Schubladen bieten ein gewisses Sortiersystem! Und das ist ja auch schön und gut, aber dann hat man neben den Sortierschubladen (eine für Rechnungen, eine für Radiergummis, eine für Schmierpapier, eine für ungeliebte Geschenke etc.) eben auch noch eine Schublade ohne besondere Bestimmung! Die ist eben AUCH wichtig! Und deshalb ist auch diese Seite so wichtig!

Tschüss!

.

.

Hallo! Also, heute dachte ich mir: Vielleicht sollte ich mal wieder etwas reinschreiben ins Internet! Warum nicht! Habe ich ja vorher auch schon gemacht, also, warum nicht auch heute! Ist ja ein schöner Tag, der Tag vor Allerheiligen, an dem sich die Kinder immer so lustig verkleiden, um mit diesem Trick industriell gefertigte Zuckerprodukte einzusammeln! Als ich Kind war, haben wir das noch nicht gemacht, weil wir dafür am falschen Ort lebten! Hätten wir in Amerika oder Irland gelebt, dann hätten wir uns auch verkleiden und Zuckerprodukte einsammeln können, aber es war nicht so! Dafür ist es jetzt so! Das ist doch nicht so schwer zu verstehen, herrjeh!

Und wem das nicht gefällt, der kann ja dafür morgen, an Allerheiligen, an die Heiligen denken, so wie sich das gehört an Allerheiligen! Und zwar auch an die Heiligen soll man da denken, von denen keiner weiß! Um nicht zu sagen: BESONDERS an die, auch wenn es vielleicht eine Herausforderung darstellt, an etwas zu denken, von dem man nichts weiß! In solchen Dingen sind die Buddhisten ja weiter vorn, sagt man, aber was nützt das in diesem Fall! Man könnte versuchen, bis zum 1. November 2013 Buddhist zu werden, aber dann braucht man auch kein Allerheiligen mehr! So ist es ja oft im Leben!

.

.

Heute habe ich aus einem ganz bestimmten Interesse heraus im Internet nach dem Begriff  “Null Bock” gesucht, weil ich es ganz interessant fand, dass während ja früher junge Leute “Null Bock” als Begriff gebrauchten, um mitzuteilen, dass sie keine Lust hatten auf irgendwas, heutzutage nur noch alte Leute “Null Bock” sagen, aber nicht mehr, um zu sagen, dass sie keine Lust haben auf irgendwas, sondern um junge Leute dafür zu kritisieren, dass sie keine Lust haben auf irgendwas!

Ganz vorne bei den “Null Bock”-Suchergebnissen kam dann das hier:

(Man beachte die fehlenden Anführungszeichen zu Zitatbeginn, das zeugt nämlich von mangelhafter Sorgfalt!)

Ich habe dann gleich mal nachgesehen und heraus gefunden, dass eine Internet-Domain namens “Supertopcheckerbunny” gar nicht vergeben ist!

Es könnte natürlich sein, dass die Leute von der online-Zeitung da oben aus Unwissenheit oder aus Spaß einen Schreibfehler gemacht haben und eigentlich mich meinten, das Supatopcheckerbunny! Ich aber habe mich noch nie bei dem da, der das so behauptet, als Praktikantin beworben! Das wäre deshalb die Unwahrheit und damit eine glatte Lüge, und da wir ja schon seit Platon wissen, dass man der Wahrheit dienen und also nicht lügen soll, wird so einer, der ja offenbar ein Experte ist für Verlässlichkeit, kreative Vorschläge, Teamgeist und punkten beim Chef nicht einfach so über Platon hinweg gehen!

Rätselhaft! Aber naja. Was nämlich natürlich noch viel mehr im Argen ist bei der Sache, ist ja, dass zumindest “Supatopcheckerbunny”, womöglich aber auch “Supertopcheckerbunny”, sehr wohl eine topseriöse Adresse ist, vielleicht sogar seriöser als manche anderen Adressen, und das nicht nur deshalb, weil in der echten, großen Wahrheit das Heitere das Ernste ist und manchmal auch umgekehrt!

Oder, wie man auch sagen könnte: Im Computer läuft alles über Nullen und Einsen, es sei denn, das Gerät ist ausgeschaltet oder hat kein Bock!

Tschüss!

Heute: true-to-you.net

„True To You“ ist eine Seite, die hauptsächlich in den Farben Blau und Gelb gehalten ist. Das Gute an der Seite ist, dass man dort ab und zu mal Neuigkeiten und News von und über Morrissey erfahren kann! Meistens geht es dabei irgendwie um Platten und Tourdaten, was jetzt nicht ganz unwichtig ist, aber manchmal schreibt Morrissey auch selber eine Mail an die Betreiberin von “True To You.net” (Julia), in der er sich auskotzt über Leute, die er unmöglich findet, wie z.B. David Cameron, Prinz Harry und Kate Middleton, Madonna, das Ehepaar Beckham und alle Fernsehköche, und die sie dann online stellt auf ihrer Seite, weil Morrissey selber nicht weiß, wie man das macht.

In einem seiner Statements für „True To You“ schrieb Morrissey außerdem mal: „I would like to stress once again that I have no association with the sites called Twitter, FaceBook, myspace, flickr, or MorrisseySoLow - so therefore anything written on these sites is not in my name or by my hand. The site called itsmorrisseysworld is designed by and controlled by Universal Music Group.“

In other words: Morrissey macht im Internet selber eigentlich rein gar nichts! Was lückenlos beweist, dass man auch ohne Internet unglücklich sein und dabei auch noch gut aussehen kann!

Weiter so, M.!

In unserer neuen Online-Serie “Das Supatopcheckerbunny checkt andere Webseiten” dreht sich heute alles um die Website “yasni.de”!

Zuerst mal muss ich sagen, dass ziemlich oft oder immer, wenn ich mal einen Namen googel irgendwas mit “yasni” kommt. Aber mittlerweile klicke ich da überhaupt nicht mehr drauf! Und der Grund dafür ist, dass ich gar nicht verstehe, was “yasni” soll! Man kann da gar nichts Interessantes lesen auf “yasni”! Ich finde das sozusagen regelrecht überflüssig, und manchmal in meinem Leben wäre es mir fast lieber, wenn es “yasni” gar nicht mehr gäbe im Internet, weil die einfach mal nerven und das selber anscheinend noch nichtmal merken! Hallo? Nullchecker?

Ich weiß, das klingt krass jetzt, aber das ist nunmal meine persönliche Meinung zum thema “yasni”!

Tschüss!

STCB