Liebe Freaks!
Weil viele Menschen in unserem Land immer wissen wollen zu ihrer persönlichen Information, wann es denn mal wieder so eine heiter-informative Bunny Lecture geben würde im NBI, gebe ich jetzt hier mal sozusagen ein offizielles Statement dazu ab, weil es sich nämlich so verhält in der Realität, dass das NBI umziehen musste!
In der Kulturbrauerei, wo das NBI vorher war, ist jetzt gar kein NBI mehr drin! Was da überhaupt noch drin ist weiß ich nicht, aber das NBI ist da jedenfalls nicht mehr drin!

Das NBI ist jetzt eine versteckte kleine Bar in der Zionskirchstraße Nr. 5. Es ist sehr schön dort, man wird freundlich bedient und bekommt Getränke verschiedenster Art!

Aber für die heiter-informativen Bunny Lecture ist die neue NBI Bar nicht mehr geeignet! Man könnte da höchstens mal eine private Mini Bunny Lecture machen für ungeladene Gäste und deren Mitbewohner, zum Beispiel zum Thema „Udo“! Als Gäste kämen Udo Kier, Udo Lindenberg und Udo Rehagel!
Wir denken darüber nach!

Tschüss!
Euer Supatopcheckerbunny (nur echt auf dieser Seite!)

http://www.neueberlinerinitiative.de/nbibar.htm

Liebes Supatopcheckerbunny,

neulich saß ich einmal vor einem Strassencafé in unserer schönen Stadt (Berlin) und aß ein Himbeermarmeladebrötchen. Dabei kreisten viele Tiere um mein Essen und meinen Kopf und meine Gedanken um eine ganz bestimmte Fragestellung. Und dann dachte ich mir: Frag doch mal das STCB! Das weiss doch immer einen klugen Rat.

Und zwar ist die Frage: Warum essen Spatzen eigentlich keine Wespen? Ich meine, wie offensichtlich kann eine ökologische Nische denn noch sein? Hätte die Evolution auch nur ein bisschen was auf dem Kasten, dann würden doch wohl Spatzen sich von Wespen ernähren. Hauptsächlich. Im Spätsommer.

Nun sagen mir Leute, dass Spatzen aber Vegetarier sind, nur Körner essen. Aber Tierkundige wissen: das ist natürlich Blödsinn! Denn Spatzen essen ja auch Würmer.
Ich bin aber der Meinung, dass ein Tier, das sich so schnell bewegen kann wie ein Spatz (fliegen!) und auch noch dazu so wendig ist, dass also so ein Tier sich nicht ausgerechnet ein Wesen als Nahrungsquelle suchen sollte, dass überhaupt nicht fliegen kann! Ja, schlimmer noch! Dass kaum gehen kann! Dass nur ganz ganz langsam kriechen kann! Und über Körner und Brötchenkrumen brauchen wir gar nicht erst zu reden!

Meiner Meinung nach sind Spatzen körperlich durchaus in der Lage, Jagd auf Wespen zu machen. Sie sind schnell genug, haben einen harten Schnabel, in dem eine Wespe gut Platz hat und können behände komplexe Flugmanöver ausführen. Fledermäuse machen vergleichbares sogar im Dunkeln!

Vogelfreunde wenden sicher ein, dass Wespen ja bewaffnet seien. Dass die Angelegenheit gefährlich für den Vogel wäre. Aber das ist doch kein Argument! Dann könnten ja gar kein Tiere Wespen essen! Und genau so haben sich das die kleinen Racker um Tigerenten-Design sicher auch gedacht! Dann gäbe es doch aber irgendwann quasi nur noch Wespen! (und fast ist es ja auch schon so!) Ich jedenfalls habe schon oft Hunde beobachtet, die Wespen einfach so aus der Luft wegschnappen und essen! Und nie sind die gestochen worden; das Insekt war vielmehr total überrascht und schon tot bevor es auch nur “AH! Hund!” denken konnte! Und Hunde machen das sicher gar nicht, weil es ihnen um die Proteine geht. Es ist nämlich so: Wespen jagen und essen kann auch sehr viel Spass machen!

Aber den Spatzen ist das egal. Obwohl das Gewichtsverhältnis Wespe zu Spatz viel kleiner ist als Wespe zu Hund, der Spatz also viel weniger Wespen benötigte, um seinen Tagesbedarf zu decken, lässt er es ganz sein. Wespen sind sicher auch noch knusprig und - - je nach Füllstand — wohlschmeckend süß!

Es sprechen erdrückend viele Argumente dafür, diese winzige Änderung an der Nahrungskette vorzunehmen. Und die Evolution hatte Zeit genug, selbst darauf zu kommen. Sie hat es versäumt. Evolution! Evolution sei ja so toll, hört man nicht nur Darwinisten begeistert rufen! Dabei handelt es sich dabei um einen vollkommen undemokratischen Prozess! Nicht offen für Veränderungsvorschläge, unfassbar konservativ und “Bürgerbeteiligung” ist ihr ein Fremdwort. Petitionen, Unterschriftensammlungen werden stoisch ignoriert. Eine altbackene Tyrannei im Schneckentempo! Ach, wie soll man denn so in Ruhe sein Himbeermarmeladebrötchen im Freien genießen?

Verzagt mit Bitte um Rat,
Dein Jan

……………………………………………….. … ………

Lieber Jan!

Ich finde, Du sprichst da ein ganz zentrales Thema an, nämlich die Evolution! Evolution ist wie Revolution, nur ohne R, sagt ein altes Hasensprichwort aus Mosambique! Da gibt es Moskitos, wenn Du denen mal begegnet bist, dann sagste: Ach, Wespen! Was für freundliche, harmlose Wesen! Denn allgemein gilt: Je kleiner das Tier, desto schlimmer! Wale und Elefanten finden immer alle gut, manche fahren extra mit Schiffen raus aufs kalte Meer, nur um zu sehen mit eigenen Augen, wie Wale ein- und ausatmen! Niemand aber sucht den Kontakt zu Bazillen und Viren oder interessiert sich dafür, wie die atmen! Wespen sind irgendwo dazwischen! Und dass Spatzen die nicht essen wollen, liegt einfach daran, dass die Spatzen keinen BOCK haben auf Wespen, da kann die Evolution reden wie sie will: “Ach, mach doch mal, Spatz! Guck mal, die leckere Wespe. Hab ich extra für dich gemacht. Probier doch wenigstens mal!” – Nützt alles nichts! Spatzen machen, was sie wollen, und sie wollen lieber Kuchenkrümel. Und das kann ich persönlich auch gut verstehen! Kuchen – hmmmmm! Wespen? Bäh!

Tschüss!
Dein Supatopcheckerbunny

Heute: Über Gebete und Heidi Klum!

Mit Gebeten kenne ich mich teilweise aus! Ich kenne auswendig das Vaterunser, das apostolische Glaubensbekenntnis, das Schuldbekenntnis, Das Gegrüßetseistdumaria, das Gloria und den Rosenkranz!

Mit Gebetsmühlen hingegen kenne ich mich nicht aus, aber trotzdem verstehe ich, was gemeint ist, wenn man so sagt, dass jemand gebetsmühlenartig etwas wiederholt! Das liegt vielleicht an meiner Erfahrung mit Gebeten, vielleicht auch nur an meiner guten Allgemeinbildung, who knows! Ist ja auch egal an dieser Stelle!

Mir ist einfach nur aufgefallen bei Heidi Klum, dass sie gebetsmühlenartig wiederholt, dass die Model- und Fashionwelt hart ist und ihre dunklen Seiten hat! Damit rechtfertigt Heidi Klum nämlich ihre nicht so liebenswürdige Art in der TV-Sendung „GNT“! Das hat sie sich so überlegt als Rechtfertigung!

Ich finde aber, auch die Welt außerhalb der Mode-, Model- und Fashionwelt hat manchmal dunkle und harte Seiten! Und trotzdem bin ich mir nicht so sicher, ob man das wirklich dadurch verbessern kann, dass man gemein und fies und hartherzig ist zu jüngeren Leuten! Ich habe daran berechtigte Zweifel!
Sollte Heidi Klum es schaffen, durch sich selber und durch ihre Sendung die Situation der Menschen in der Modewelt zu verbessern, dann lasse ich mich natürlich gern eines Besseren belehren!

Ich sage aber gleich: Das wird ganz schön schwer für Heidi Klum! Denn letztendlich bin ich eben das Supatopcheckerbunny und sie nun einmal nicht!

,

Liebes Supatopcheckerbunny,

Hilfe, ich brauche einfach mehr Zeit! Wenn ich all die Dinge erledigt habe, die ständig erledigt werdenmüssen, also arbeiten, einkaufen, essen, Leute zurück rufen, Rechnungen bezahlen, aufräumen, Nägel schneiden und zwischendrin schlafen, dann bleibt mir viel zu wenig Zeit, um all die vielen Dinge zu tun, ich ich gerne sonst noch viel mehr tun will, wie lesen, basteln, Musik hören, DVDs gucken, Sport machen und neue Kochrezepte ausprobieren. Supatopcheckerbunny, wo bekomme ich mehr Zeit her?
Fragt Deine Franzi

Liebe Franzi,
ich glaube, Du verkennst das Problem! Denn Zeit ist ja natürlich immer da, die Zeit ist ja nie weg oder versteckt sich irgendwo, so dass man sie erst mal suchen müsste, oder ständig überlegen müsste, wo man sie herbekommt! Das Problem, liebe Franzi, liegt nicht bei der Zeit, sondern bei Dir selber, und dabei, wie Du so strukturiert bist. Ich habe das Gefühl, dass Du es Dir einfach angewöhnt hast, alles immer nacheinander zu tun, anstatt die Dinge zu stapeln. Vielleicht hat Dir das ja früher als Kind mal irgendwer so eingetrichtert: Alles immer hübsch NACHEINANDER tun, kleine Franzi! Und irgendwie hast Du das geglaubt, dabei sollte es doch nur ein Gag sein! Man soll die Dinge doch nicht nacheinander tun, sondern eben STAPELN!
Das funktioniert ganz ähnlich wie auf einem Tisch: Wenn Du auf dem Tisch alle Sachen, die da drauf liegen sollen, hübsch nebeneinander legst, dann ist der Tisch ganz schnell voll, und es bleibt kein Platz mehr, wo Du Deine DVDs oder die Teller mit den neu ausprobierten Kochrezepten hinstellen könntest! Wenn Du die Sachen aber alle geschickt stapelst, dann hast Du genug Platz für alle Teller, Bastelarbeiten und für den Sport auch noch!
Wichtig beim stapeln ist: Große Sachen nach unten, kleine nach oben, sonst gibt es Probleme mit der Statik!
Tschüss! Dein Supatopcheckerbunny of the World

Hallo Freaks!

Na, was treibt ihr so bei dem Wetter? Ich mache so dies und das und esse dazu zwischendrin mal einen frischen Salat, das kann ich absolut empfehlen, denn das ist gesund und leicht und lecker, besonders bei dem Wetter!

Letztens hat mich eine alte Bekannte angerufen, deren Eigenschaft es ist, immer anzurufen, wenn es gerade GAR NICHT passt! Sie hat natürlich auch noch andere Eigenschaft außer dieser, aber von denen bekomme ich gar nicht so viel mit, weil ich sie nur spreche und noch seltener sehe, was eben an der oben genannten Eigenschaft liegt! Es ist wirklich ganz erstaunlich, wie macht sie das nur, frage ich mich oft! Kaum bin ich in der Dusche und habe das Shampoo gründlich auf dem Kopf verteilt, klingelt das Telefon, und wenn ich hinterher nachgucke, wer angerufen hat: natürlich sie! Oder wenn ich spät dran bin und gerade zur Tür raus rennen will, dann ruft sie auch oft an, oder wenn ich gerade schon mit jemand anderem telefoniere! Das ist das Schlimmste, denn dann kommt dieses Klopfzeichen, und es gibt wenig, das ich mehr hasse als dieses Klopfzeichen!

Ich frage mich natürlich, wie sie das macht! Wie macht sie das? Wahrscheinlich hängt das mit ungeklärten Phänomenen zusammen, über die wir noch sehr wenig wissen! Die Zukunft ist noch voller Entdeckungen, davon gehe ich mal aus, und ihr solltet das auch tun, denn es lohnt sich!

Muss weg, Telefon klingelt!

Liebes Supatopcheckerbunny,

gestern war ich mit meiner Mami einkaufen und dabei ist mir aufgefallen, dass ich seit ca. 26 Jahren kein Stückchen Fleischwurst von der Wurstverkäuferin angeboten bekommen habe. Ist das ein zeitlich begrenztes Abo, oder was ? Das hat mich sehr traurig gemacht. Was habe ich so lange falsch gemacht, ist man mit 31 nicht mehr so knuffig wie mit 4

* * *

Lieber Henning,
"You can’t always get what you want" - Das sangen schon die Rolling Stones! Sie wollten damit ausdrücken, dass man nicht sein ganzes Leben lang immer Fleischwurst von der Wurstverkäuferin bekommt! Und das stimmt auch! Andererseits ist das auch kein unbedingter Nachteil, wenn man mal an all die Gammelfleischskandale denkt! Versuchs doch mal an der Käsetheke! Brie ist ganz lecker, zum Beispiel!

Tschüss,

Dein Supatopcheckerbunny