• Alles als Meinung verpacken, bzw. Sätze immer mit „Ich finde“ beginnen und mit „Das ist halt meine Meinung“ beenden. Man kann schließlich nicht über alles Bescheid wissen, und hat aber trotzdem das Anrecht auf eine Meinung, die man selbstbewusst vertreten sollte!. („Ich finde den ganzen Klimaschutz übertrieben. Das ist halt meine persönliche Meinung. Ich bin da jetzt kein Experte, aber ich sehe das so!“)
  • Selbstverständlichkeiten an die große Glocke hängen! („Also, ich finde Kriege schlimm!“)
  • Unbelehrbar bleiben!
  • Pausen am Telefon nicht füllen!
  • Halbwissen ausstellen, besonders gegenüber Experten. Einen Astrophysiker nicht etwas Interessantes fragen, sondern das eigene Astrophysikwissen aus GEO vor ihm ausbreiten!
  • Nichtwissen/Uninformiertheit immer ungefragt damit begründen, dass einen „so etwas halt nicht interessiert“!
  • Angeberei geschickt als Klage verpacken! („Jetzt soll ich nächste Wochen schon wieder auf einem Kongress sprechen, diesmal in New York. Vor zwei Wochen erst in Hongkong, naja, ist ja gut bezahlt.“)
  • Schauspielworkshops machen und fortan nur noch mit Bühnen-Intonation sprechen!
  • Sich nicht mit Banalitäten zufrieden geben! Jedes Gespräch muss Tiefe haben, sonst ist es uninteressant und wertlos! (Leuten immer gleich sehr persönliche Fragen stellen; Partygesprächen eine interessante Wendung geben, indem man auf die Endlichkeit allen Seins verweist, und die Bedeutungslosigkeit des gerade behandelten Sujets angesichts der Unendlichkeit des Alls in Erinnerung ruft!)
  • Immer „Ich bin ein Mensch, der…“ sagen! Anstatt „Ich höre gern Musik“ besser: „Ich bin einfach so ein Mensch, der irrsinnig gern Musik genießt.“
  • Bei fremsprachlichen Worten immer auch komplett in die fremde Aussprache wechseln! („Florida“ total amerikanisch aussprechen, bei „Barcelona“ das c lispeln.)
  • Ein paar Witze und Anekdoten parat haben, die man auf ein bestimmtes Stichwort hin immer erzählen kann! Immer und immer wieder!
  • Endlos reden, und wenn der andere redet, desinteressiert die Umgebung betrachten!
  • Grundsätzlich lauter sprechen als die anderen!
  • Wenn man keine Argumente hat, kann man immer noch eine MEINUNG haben! Haben andere die besseren Argumente, hat man halt trotzdem eine eigene, abweichende MEINUNG (siehe Punkt 1)!
  • Gespräche abkürzen, indem man angefangene Sätze von anderen zu Ende führt und mutmaßliche Schlussfolgerungen vorweg nimmt!

Kommentieren