Liebes Bunnyteam,

ich habe gelesen, dass Flexibilität als Power Skill im Arbeitsleben immer wichtiger wird. Leider versteht keiner außer mir, dass das eine ziemlich gefährliche Entwicklung ist. Denn sie bedeutet, dass wir uns charakterlich immer mehr an Hosengummis orientieren. Dabei sind gerade HOSENGUMMIS charakterlich nicht einwandfrei! Man denke nur an einen Urlaub, den man gemütlich Bier trinkend im Jogginganzug verbringt. Täglich kuschelt sich das Hosengummi an einen und flüstert verlogen: Du bist schlank, guck wie gut die Hose Dir passt - während man in Wirklichkeit schon 15 Kilo zugenommen hat. Also wirklich! An so was kann man sich doch nicht orientieren! Arbeitsleben hin oder her!

2 Antworten auf “Flexibilität!”

  1. Udo Sagt:

    Ja, aber, denk’ mal ‘dran, SupatopCheckabunny, was wäre, wenn wir NICHT FLEXIBEL wären, dann wären wir STAHLHART. Stahl ist doch nicht schön, der tut voll weh, wenn man den auf den Kopf bekommt und jetzt stell dir vor, du steckst dir ein Stück Stahl in die Hose! Autsch! Lieber Hosengummis!

  2. Hilfscheckerbunny Sagt:

    Lieber Udo, das ist gar nicht mal so dumm, was Du da schreibst! Aber so klug nun auch wieder nicht. Denn ich bin das Hilfscheckerbunny, und nicht das Supatopcheckerbunny. Das ist ein Unterschied! So wie hart und weich oder Hose und Jacke! Denk mal drüber nach!

Kommentieren